Schlagwort-Archiv: Ozonloch

Was sind wir doch für Waschlappen!

Menschen sind eine Spezies von Waschlappen – ich zähle mich auch dazu – denn wir beurteilen Informationen nicht der Inhalte sondern Herkunft wegen. „Experten“ mit prächtigem Salär und raufrutschender Karriereleiter verschmutzen die Umwelt mit kapitalfreundlichen Dämonisierungen wie Klimaerwärmung, FCKW, Ozonloch, UV-Hautkrebs, Feinstaub, Co2, usw. Die Medien übertragen diesen Schrott sehr effektiv und wir Waschlappen reagieren auf diesen Wahnsinn, zocken uns gegenseitig fürs Medien-Industrie-Kapital ab, was wir dann auch noch als tugendliche Tüchtigkeit bezeichnen.

Anstatt miteinander ohne Beschiss friedlich zu handeln, geschäften wir lieber mit dem Tod, weil er mehr Profit bringt – und Krieg ist ein Geschäft mit toten Menschen.

Wir treten uns gegenseitig für diese Propaganda bei jeder Gelegenheit in den Hintern und fühlen uns gut dabei, weil wir über die Propagandamaschinerie der NAZIS herziehen können. Wir werten uns auf, indem wir andere und oftmals dasselbe unserer üblen Üblichkeiten abwerten.

Der Exzess dieser Selbstbepinkelung ist, dass bspw. Eva Herman für ihre überaus vernünftige Meinung aufs Hinterletzte entwürdigt und im Fernsehen wie ein Verbrecher vorgeführt wird, während Bruno Kreisky mehrheitlich besonders guten Ruf besitzt, obschon er den Ausspruch tätigte:

„Wenn Juden ein Volk sind, so ist es ein mieses Volk!“

… und mit Waffen-SS Obersturmführer Friedrich Peters FPÖ eine Koalition einging.

Sind wir eigentlich noch irgendwie in unserer Dämlichkeit zu retten? Worum geht’s da?

Wir sind doch plemplem und irgendwie erbärmlich oder gibt es irgendwelche Einwände?

Did you like this? Share it: