Schlagwort-Archiv: Menschen

Der Vorteil im Schuldensystem!

Jeder kämpft sich nach seinen Möglichkeiten durch den Dschungel vieler missbrauchter Zwänge. Reichtum, Sparen, Kapital, Geld, Nahrung, Sicherheit, Anerkennung, Wohlstand, Befriedigung, Frieden, Lebensraum usw. – so unterschiedlich die Begriffe auch erscheinen mögen, gemeinsam bleibt ihnen die Sucht nach mehr, welche in Wikipedia als Abhängigkeitssyndrom definiert wird. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

DIE PROPAGANDALÜGE

Ich habe hunderttausend Züge
von denen jeder Euch gefällt,
ich bin die Propagandalüge,
die wahre Herrin dieser Welt.
Ich bin schon hunderttausend Jahre,
viel älter als der Pentateuch,
und von der Wiege bis zur Bahre,
bin ich auf Schritt und Tritt um Euch.

Mir dient das Hirn von tausend Köpfen,
mir dient der Forscher im Labor,
und Dummheit kommt Millionen Tröpfen,
wenn ich es will, wie Weisheit vor.
Doch dauernd ändert sich mein Name,
ob es nun Frieden oder Krieg,
ich heiße als Plakat Reklame
und als Flugblatt Politik.

Ich streue Gift in tausend Brunnen,
an einem Tage tausendmal,
den Deutschen mach ich heut zum Hunnen
und morgen schon zum Parzival.
Den Feigling mache ich zum Heros,
den Helden aber feig und schlecht.
Mir dient der Mensch, doch auch Gott Eros
ist täglich tausendmal mein Knecht.

Ich hetze jedes Volk zum Morden,
auf‘s Schlachtfeld, doch ich kann noch mehr:
Ich mache aus vertierten Horden
ein sittenstrenges Kreuzzugsheer.
Ich bin die Propagandalüge,
die jeder kaufen kann – für‘s Geld.
Ich fälsche, lüge und betrüge,
seit Anbeginn die ganze Welt !

(Verfasser unbekannt)

Did you like this? Share it:

Verhindert Kannibalismus Kriege?

Ich fühle mich grade in einen Soldaten hinein, der eine Menschen tötende Waffe bedient, weil das sein Arbeitgeber so will.

Wenn nun in einer Weltverfassung verankert wäre, dass bei Todesstrafe es befohlen ist, jedes getötete Opfer persönlich aufessen zu müssen – könnten wir so das Töten für Geld – was ja Kriege sind – verhindern? Weil 70kg zu essen dauert doch eine Weile (2 Jahre), in der der Tötungsprofi ruhig gestellt ist.

Friss oder töte nicht! 

Klingt verrückt, oder?
… doch andere Mütter, Kinder und Väter für einen durchschnittlichen Monatslohn zu töten finde ich weitaus verrückter.

Did you like this? Share it: