Schlagwort-Archiv: Medien

Verglichen mit Rothschilds war Adolf Hitler ein PHILANTROP !

Das eigentlich Schlimme an einem Blog ist, dass man -je mehr man sich mit der Materie  beschäftigt- immer mehr und immer größere Verbrechen von immer größerer  Tragweite entdeckt, die so langfristig in ihrer Wirkung  angelegt sind, sodass man kaum noch Zusammenhänge erkennen kann.Durch Leser und Verlinktes bekommt man ständig neue  Hinweise, die das schreckliche Bild noch schärfer machen

In diesem Fall: Danke an Barbara in Brake
Denken Sie an das Programm massiver Depopulation der Erde, dass sich die zynische “Elite”vorgenommen hat !
Wie kann man das erreichen, wenn man eben Atombomben vermieden will, weil dann diese Landstriche nicht mehr nutzbar wären ?

Es geht los mit dieser Meldung in DIE WELT

Aggressive Pilze fallen über die Weizenfelder in Europa und Afrika her Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Warum wir für Manipulation anfällig sind….

Biologen und Soziologen sagen, dass sich unsere Gehirne in kleinen Gruppen oder Stämmen entwickelten.

Ein Beispiel wie tiefgreifend das nahe Umfeld unser Gehirn beeinflusst, darauf weist Daily Galaxy hin:

Untersuchungen ergaben, dass einer der effektivsten Wege um zum mehr Kaufen anzuregen, die Unterstützung Prominenter ist. Neurologen der Erasmus Universität in Rotterdam berichten, dass unsere Fähigkeit Begehrtheit und Wert abzuwägen, nicht normal funktioniert, wenn ein Produkt von einem bekannten Gesicht befürwortet wird. Dies lässt den rückseitig geschweiften Nukleus aufleuchten, welches das Vertrauen und Lernen einbeschließt. Bereiche, welche mit dem Langzeitgedächtnis verknüpft sind, lodern ebenfalls auf. Unser Verstand überidentifiziert sich mit den Prominenten, da wir uns in kleinen Stämmen entwickelten.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Damit sich niemand wundert! Wem gehört Deutschland wirklich? ROTHSCHILD

… und dies gilt nicht nur für Deutschland

… die US-amerikanische Plutokratie.

Über diese Schicht des amerikanischen Superreichtums schrieb Ferdinand Lundberg einst:
Der Superreichtum weist bestimmte Charakteristika auf: Zunächst einmal verfügt er über eine oder mehrere Großbanken. Ferner übt er einen absoluten oder zumindest doch beherrschenden Einfluß auf einen, zwei, drei oder mehr große Industriekonzerne aus. Ferner kontrolliert die jeweilige Familie eine oder auch mehrere von ihr errichtete Stiftungen. Zu ihren Vermögenswerten gehören einerseits handfeste Aktienpakete, die eine Kontrolle über riesige industrielle Bereiche sichern. Zum anderen aber sollen sie gesellschaftspolitischen Einfluß auf vielen Gebieten des öffentlichen Lebens ermöglichen und eine Vielzahl ideeller Ziele fördern. Diese steinreichen Familien haben außerdem eine oder mehrere Universitäten oder Technische Hochschulen gegründet , zumindest unterstützen sie solche Institute in großem Ausmaß. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

«Das Ende der Schweiz»

Der folgende Artikel der Basler-Zeitung hat mich zum untenstehenden Kommentar veranlasst:
——————————————————————————————————————————————–
Die Welle negativer Zeitungsartikel über die Schweiz in der ausländischen Presse flacht nicht ab. So hart wie das amerikanische Magazin «Newsweek» hat aber noch niemand auf uns eingedroschen.

Vom Heidiland zum Herz der Finsternis: Die hämischen Berichte in ausländischen Medien über die Schweiz nahmen ihren Anfang am 7. September 2007. Damals titelte die renommierte britische Tageszeitung: «Schweiz: Das Herz der Finsternis in Europa?»
Es war die Zeit, als das ganze Land mit Schäfchenplakaten der SVP zugepflastert war und der eidgenössische Wahlkampf seine heisse Phase erreichte. Der mediale Frontalangriff des Traditionsblattes fand damals auf der Titelseite mit einem doppelseitigen Bericht statt. Von der Heimat «eines neuen Extremismus» war da die Rede, die Schweiz laufe Gefahr, sich zu einer «rassistischen» Nation zu entwickeln. Viele europäische Zeitungen doppelten nach: Die Onlineausgabe des Spiegels bezeichnete die Schweiz gar als «Demokratie am Rande des Nervenzusammenbruchs». Weiterlesen

Did you like this? Share it:

„Erst privatisiert, dann ausgesaugt und schliesslich wieder verstaatlicht“

Der folgende Beitrag ist lediglich Anschauungsmaterial für tausende vergleichbare Fälle, um zu zeigen, wie Rothschilds Finanzkampftruppen Staaten und deren Bürger  ausrauben und dass der von ihm instrumentalisierte Antisemitismus jede Gegenwehr unmöglich macht – bis wir endlich erkennen, dass es genau dies ist, was uns seit Jahrzehnten paralysiert. Ein Artikel der Nachdenkseiten von H.Zoller aus 2006

In einem Beitrag für “Druck + Papier” von ver.di hat sich Hermann Zoller mit der Privatisierung der Bundesdruckerei beschäftigt. Anlass war ein Bericht im Deutschlandradio. Ergänzt durch eigene Recherchen ist ein aufschlussreicher Beitrag Zollers zum Thema Privatisierung daraus geworden.

Das Milliardenspiel
Deutschlandradio Kultur: Wie die Bundesdruckerei unter den Hammer kam

Geschützt ist sie wie ein Hochsicherheitstrakt, vor der Gefräßigkeit der kapitalistischen Heuschrecken war und ist sie dennoch nicht sicher: Die Bundesdruckerei in Berlin war einst ein Kleinod im Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. Heute täuscht ihr Name darüber hinweg, dass dieser bedeutende Druckbetrieb mit hoheitlichen Aufgaben Ende 2000 „privatisiert“ wurde, wie es stets schönfärberisch genannt wird, wenn Volksvermögen verscherbelt und damit enteignet wird. Weiterlesen
Did you like this? Share it:

US-Politik, Geheimdienste und Mafia – Teil 5 (1961)

Dieser Teil der Chronik behandelt das erste Jahr der Präsidentschaft Kennedys: die Aussenpolitik, die Geheimdienste, die Mafia und die Frauen.

Die zentralen Themen und Personen sind:
Kennedys Kabinett und Robert Kennedys Kampf gegen das Organisierte Verbrechen, Medien und Frauen, Krieg in Vietnam und Laos: Special Forces, Agent Orange, Putsch gegen Souvanna Phouma und Opium, Kuba, Invasionspläne, Castro-Mordversuche und die “Allianz für den Fortschritt”, Schweinebucht-Invasion, Marcellos Ausschaffung und Todesdrohungen, Ermordung von Rafael Trujillo in der Dominikanische Republik, Charles de Gaulle, Nikita Chruschtschow und Georgi N. Bolschakow, die Berliner Mauer, Sex and Drugs, Judith Campbell, Mary Pinchot Meyer, Philipp Graham, Timothy Leary und Studentenbewegung, Marilyn Monroe wird kontrolliert, US-Geheimdienste, Änderungen, Strukturen von CIA, DIA, NSA, usw. Finanzierung, Aufgaben, Kontrolle und Vertrauensleute, Sturz von Cheddi Jagan in Britisch-Guyana, Rassenprobleme, Kennedys Konfrontationspolitik.
Der Text umfasst ca. 23 Seiten. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Warum die Mainstreammedien "Mainstream" sind – von Noam Chomsky

Dieser Artikel von Noam Chomsky stammt aus 1997 und ist es wert, erneut und bewusst gelesen zu werden:
——————————————————–
Ich schreibe unter anderem deshalb über die Medien, weil ich mich für das intellektuelle Klima insgesamt interessiere und weil die Medien der Bestandteil dieses Klimas sind, der am leichtesten zu untersuchen ist. Bei den Medien gibt es einen täglichen Output, wodurch eine systematische Untersuchung möglich wird. Man kann die Version von gestern mit der von heute vergleichen. Es gibt eine Menge Material, anhand dessen man sehen kann, was die Medien in den Vordergrund rücken, was sie ausblenden und wie die Struktur dieses Prozesses aussieht.
Meines Erachtens besteht zwischen der Analyse der Medien und der des Wissenschaftsbetriebs oder der Intellektuellenzeitschriften kein großer Unterschied – man muß einige zusätzliche Mechanismen berücksichtigen, aber davon abgesehen besteht kein radikaler Unterschied. Diese Bereiche stehen in enger Verbindung miteinander, und deshalb wechseln die Leute auch ziemlich leicht zwischen ihnen hin und her. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Redeverbot für Finkelstein in Berlin: eine Demokratie, die keine ist

Anis Hamadeh, 18.02.2010

Dr. Norman Finkelstein hat mehrere Bücher zum Themenfeld Israel/Palästina/Holocaust geschrieben und zählt zu den scharfsinnigsten Analysten unserer Zeit. Ähnlich wie Professor Ilan Pappe äußert er sich sehr kritisch zur Vergangenheit und Gegenwart des Staates Israel und beide argumentieren sehr rational und haben gut recherchiert. Besonders nach den Massenmorden in Jenin und in Gaza melden sich diese beiden und viele andere Juden, auch in Deutschland, zu Wort, weil sie nicht von einem Staat für Gewaltzwecke vereinnahmt werden wollen, der sich anmaßt, im Namen aller Juden zu sprechen und zu handeln.

Wie nun bekannt wurde, haben sowohl die Heinrich-Böll-Stiftung als auch die Rosa-Luxemburg-Stiftung bereits geplante Vorträge Finkelsteins in Berlin abgesagt. Während sich die Grünen-nahe Stiftung gar nicht erst auf eine Erklärung ihres Verhaltens eingelassen hat, begründet der Vorstand der Linkspartei-nahen Stiftung seinen Rückzieher in einer Medieninformation mit der Null-Aussage, dass ein solcher Vortrag „brisant“ sei.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Korrupte Medizin und kollaborierende Behörden – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

von Regina Nowack                                                                               Extrakt aus einem 64-Seiten pdf

Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man schon hundertmal gehört hat, als eine Wahrheit, die man noch nie gehört hat. (Robert Lynd)

Betrug und Korruption im hiesigen Gesundheitswesen sind keine Rarität, sondern ein grundlegendes Phänomen. Maßgeblich verstrickt darin sind auch die Behörden, die (Pharma-)Industrie, Ärzteschaft und Krankenkassen kaum kontrollieren, sondern eher mit ihnen kollaborieren. D.h. den Macht- und Profitinteressen dieser Stände wird grundsätzlich Vorrang vor den Gesundheitsinteressen der breiten Bevölkerung eingeräumt.

Für Patienten und Verbraucher besteht damit oft eine Bedrohung für Leib und Leben. Deshalb ist Aufklärung über die Mißstände und

politischen Zusammenhänge dringend notwendig. Nur wer sich aus unabhängigen Quellen informiert und hinter die noble Fassade der modernen Medizin schaut, kann sich vor den kriminellen Machenschaften im Gesundheitswesen schützen. Nachdrücklich wird für eine Korrektur unseres Weltbilds von einem angeblich menschenfreundlichen Medizinwesen und fürsorgenden Staat plädiert. Es gilt, sich den gegenteiligen Tatsachen zu stellen und eine Wende einzuleiten, die nur von der gesellschaftlichen Basis, den Bürgern, ausgehen kann.
Wir müssen den Bluff
erkennen, Verantwortung übernehmen und für eine bessere, lebenswerte Zukunft kämpfen. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Mord an Hamas-Funktionär und die österreichische T-Mobile Wertkarte.

Flagge der Hamas

Am 20. Jänner 2010 wird der Hamas-Anführer Mahmoud Abdel Rauf al-Mabhouh tot in einem Hotelzimmer in Dubai aufgefunden. Er gilt für die unterdrückten Palästinenser als ihr „Andreas Hofer“ der demokratisch gewählten Hamas. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Das Pyramidenspiel – von Michael Winkler-

Zinsen werden heute mit der größten Selbstverständlichkeit kassiert und gezahlt, weil jeder davon ausgeht, dass Zinsen zum Wirtschaftsleben einfach dazugehören.

Dabei gibt es keinen größeren Sprengsatz für das Wirtschaftsleben, als eben diese Zinsen.

Angefangen hat das zu einer Zeit, als die Menschheit von Viehzucht gelebt hat. Wer eine Kuh für ein Jahr verleiht, dem entgeht die Milch, welche die Kuh in dieser Zeit gegeben hat. Außerdem bekommt er eine Kuh zurück, die ein Jahr älter ist, also an Wert verloren hat. Dafür möchte er natürlich einen Ausgleich haben, eben die Zinsen. Schon für Ackerbauern sieht die Angelegenheit anders aus: Wer Getreide verleiht, bekommt nach einem Jahr Getreide aus der neuen Ernte zurück. Hätte er sein Getreide nicht verliehen, wäre es von Mäusen gefressen worden, es wäre ausgetrocknet, hätte an Wert verloren. So bekommt er nach einem Jahr seinen gesamten Wertverlust ersetzt. Wieso sollte er dann auch noch Zinsen erhalten?

Natürlich kommen jetzt die Kapitalisten mit dem schönen Satz: Selber essen macht fett.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Wirtschaftliche Kontrolle bis hin zur NWO (Neue Welt-Ordnung) -von Honigmann

Sacculina Carcini ist ein ungewöhnliches Geschöpf, eine Seepocke die praktisch zu einer Pflanze degeneriert ist. Es beginnt sein Leben als freischwimmende Larve, die sich dann in einer Krabbe einnistet und sich in eine Mikro-Schnecke verwandelt. Sie taucht dann in die Unterseite der Krabbe ein, bildet dort „Wurzeln“ aus, und entzieht dem Blut der Krabbe Nährstoffe. Das Immunsystem der Krabbe kann Sacculina nicht bekämpfen. Sie lebt mit dem Parasiten, der ihren gesamten Körper ausfüllt, und verwandelt sich in eine neue Lebensform, eine, die nur existiert um den Parasiten zu dienen. Nach außen sieht sie noch gleich aus, aber innen ist sie bloß eine Puppe, die von dem Eindringling kontrolliert wird.
Amerika und Großbritannien (und die meisten anderen Länder) sind in der gleichen Lage wie die Krabbe. Nach außen hin scheinen sie ihr Schicksal im Griff zu haben, während sie innen von bösartigen und manipulativen Eindringlingen kontrolliert werden.

Vorhergehende Seiten haben die Kontrolle der Finanzen und der Medien durch das internationale Judentum beschrieben. Was folgt, ist eine, notwendigerweise kurz gehaltene, Beschreibung seiner Kontrolle von anderen Bereichen menschlicher Tätigkeit:

Ein Zitat aus „Wohlstand und Armut der Nationen“ von David Landes setzt die Szene:

„Im Jahr 1836… nach Jahrhunderten von mehr oder weniger profitabler Aktivität, war eine Netz von privaten Banken geschaffen worden, die zusammen reich und fähig genug waren um mittel- und langfristige Investitionen in der Industrie zu tätigen… Diese Gruppen hatten typischerweise religiöse und kulturelle Bindungen:
Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Führender Ökonom der Österreichischen Schule: Einige Verschwörungstheorien sind wahr

Quelle:Propagandafront

Viele Menschen beginnen sich für die Österreichische Wirtschaftsschule und ihre Feststellung, dass ein ungezügeltes Aufblähen zu Wirtschaftszusammenbrüchen führt, zu begeistern.

Aber viele derjenigen, welche die Ökonomen der Wiener Schule respektieren, verwerfen alle „Verschwörungstheorien“ als Verrücktheiten.

Tatsache ist jedoch, dass der führende Ökonom der Österreichischen Schule, Professor Murray N. Rothbard, 1965 schrieb:

„Es ist auch wichtig für den Staat, seinen Untergebenen eine Aversion gegenüber jeglichen „Verschwörungstheorien über die Geschichte” einzuimpfen;
die Suche nach
„Verschwörungen“ bedeutet eine Suche nach Motiven und eine Zuschreibung von Verantwortung für historische Verbrechen. Wenn jedoch irgendeine durch den Staat auferlegte Tyrannei, Bestechlichkeit oder ein Aggressionskrieg nicht durch die Staatsführung verursacht wurde, sondern durch mysteriöse und geheimnisvolle „soziale Kräfte“ oder durch den unvollkommenen Zustand der Welt, wenn irgendwie Jeder verantwortlich ist („Wir sind alle Mörder“ behauptet ein Slogan), dann gibt es für die Menschen keinen Grund entrüstet zu sein oder sich gegen solche Missetaten zu erheben. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

NGM oder GNM – über Neue Germanische Medizin –

Leserbrief , schön dass wir so aktive Leser haben
———————————————————————————————————-
Lange habe ich überlegt, wie ich den Artikel über Germanische Neue Medizin von Dr. Hamer (NGM) anfangen soll… Na ja vielleicht von Anfang an.

Von meiner Schwester habe ich die Empfehlung bekommen, „Das Medienmonopol“ von M.A.Verick zu lesen.

In diesem Buch hatte der Autor auf die NGM  hingewiesen. Da ich mich schon länger mit den Fragen Ernährung, Orthomolekulare Medizin usw. beschäftige, habe ich mich entschlossen in Richting NGM auch ein bisschen zu recherchieren.

Ich war mir sicher, dass es mich nicht besonders überraschen wird… und dass die NGM in die Richtung „Alternative Medizin“ geht…. ich habe mich geirrt.

  • Was ich zu lesen bekam, hat meine Ansichten über unsere „klassische“ Medizin umgeworfen. Weiterlesen
Did you like this? Share it: