Schlagwort-Archiv: Kriegsverbrechen

Hurra, die Bude des Tyrannen brennt – die positiven Aspekte

Mancher mag den Eindruck haben, dass ich ständig von einer hoffnungslosen und verlorenen Sache schreibe und dass man am Besten die Hände in den Schoss legt, um alles “über sich ergehen” zu lassen.
Dem ist natürlich nicht so, sonst gäbe es nicht den Blog mit dem Untertitel

GEGEN DIE WELTHERRSCHAFT
mit dem ich hoffe, einen klitzekleinen Beitrag
zum Ende des diabolischen Systems zu leisten

Da Rothschild und sein zionistische “Cooperative” sämtliche Offizialmedien kontrolliert, ist es nur logisch, dass wir von dort niemals etwas erfahren über die Nackenschläge, die das Imperium hinnehmen muss.

Derzeit könnte man  die Psychopathen mit einem angeschlagenen Boxer vergleichen, der mit glasigen Augen dem Kampfrichter ins Gesicht schaut, um zu beteuern:

“Nein, nein -ich bin nur ausgerutscht , alles o.k.” Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Die Eurasische Idee (wäre) die größte Gefahr für den Welttyrannen

Der nachfolgend veröffentlichte Artikel ist das BESTE, was ich finden konnte, um die Situation zu verstehen, in der wir Deutsche und Europäer seit 100 Jahren gefesselt sind. Deshalb empfehle ich wirklich jedem Interessierten, diesen -vielleicht am Wochenende- gründlich zu lesen.

Eigentlich gäbe es ein ganz natürliches Interesse, natürliche Verbündete für Deutsche wie für alle Europäer (mit Ausnahme UK) : Man wende sich nach Osten !
Der Verfasser hat lediglich versäumt (unbekannt ob aus Unkenntnis oder beabsichtigt) die Herrschaft Rothschilds über die Nationen zu nennen, zu erwähnen, dass Leute wie Grey oder Colonel House enge Rothschild-Vertraute waren, nur ein „Netzwerk“ wird erwähnt -namenlos.

Dieser Artikel macht (zusammen mit der Folge 1+2 meiner Rothschild-Geschichte „der Schlüssel) verständlich,

  • warum die Geschichte rund um WW1 in „unserer“ Geschichtslehre kaum eine Rolle spielt, warum sie verkürzt und verdreht dargestellt werden musste.Dieser Artikel hilft, diese Lücke zu schliessen. Weiterlesen
Did you like this? Share it:

Redeverbot für Finkelstein in Berlin: eine Demokratie, die keine ist

Anis Hamadeh, 18.02.2010

Dr. Norman Finkelstein hat mehrere Bücher zum Themenfeld Israel/Palästina/Holocaust geschrieben und zählt zu den scharfsinnigsten Analysten unserer Zeit. Ähnlich wie Professor Ilan Pappe äußert er sich sehr kritisch zur Vergangenheit und Gegenwart des Staates Israel und beide argumentieren sehr rational und haben gut recherchiert. Besonders nach den Massenmorden in Jenin und in Gaza melden sich diese beiden und viele andere Juden, auch in Deutschland, zu Wort, weil sie nicht von einem Staat für Gewaltzwecke vereinnahmt werden wollen, der sich anmaßt, im Namen aller Juden zu sprechen und zu handeln.

Wie nun bekannt wurde, haben sowohl die Heinrich-Böll-Stiftung als auch die Rosa-Luxemburg-Stiftung bereits geplante Vorträge Finkelsteins in Berlin abgesagt. Während sich die Grünen-nahe Stiftung gar nicht erst auf eine Erklärung ihres Verhaltens eingelassen hat, begründet der Vorstand der Linkspartei-nahen Stiftung seinen Rückzieher in einer Medieninformation mit der Null-Aussage, dass ein solcher Vortrag „brisant“ sei.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Der Schlüssel: Die verborgene Weltdiktatur des Rothschild-Imperiums -3-

Was Sie im ersten und zweiten Kapitel lesen können oder gelesen haben: Wir wissen viel zu wenig über die Hintergründe des für den Niedergang Europas auslösenden 1.Weltkrieg und wahrscheinlich geschah es nicht ganz ohne Absicht, dass wir im Vergleich so viel über das -darauf und daraus folgende- 3.Reich und den 2.Weltkrieg wissen ?

In Europa waren bis 1916 bereits über 1.000.000 Soldaten sinnlos gestorben, Hunderttausende Zivilisten waren an Unterernährung und daraus resultierenden Krankheiten gestorben und viele dachten über Möglichkeiten nach, dieses sinnlose Blutvergiessen zu beenden.
Doch an der Wall Street strömten die Gelder, die US-Kriegs-Konjunktur lief auf Hochtouren und Woodrow Wilson führte den Wahlkampf um seine 2.Präsidentschaft mit dem Slogan:
He kept us out of war“

Tatsächlich war es längst geplant, dass die FED-USA als „Zünglein an der Waage“ am Ende in den Krieg eintreten würden, um ihren Plan für den weiteren Fortgang der Weltgeschichte umzusetzen. Weiterlesen

Did you like this? Share it: