Schlagwort-Archiv: Finanzkrise

Die Fehler in unserem Finanzsystem

geldscheineWer hat sich nicht schon mal die Frage gestellt, warum jedes Finanzsystem in der Vergangenheit immer nur einige Jahre bis Jahrzehnte funktioniert und es dann zu Krisen bis hin zum Zusammenbruch kommt. Auffallend ist auch, dass alle Entwicklungen in der Gesellschaft und in der Wirtschaft immer schneller ablaufen. Das Leben ist geradezu rasant geworden, ohne dass die meisten eine Erklärung dafür abliefern können. Trotzdem machen sich die meisten Menschen über das Finanzsystem in dem wir leben kaum Gedanken. Sie nehmen es als gegeben hin.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Protokolle der Weltdiktatur

nwo

Originaltext, entnommen aus Des Griffin´s – Buch ,,Wer regiert die Welt”

Aktueller denn je, der Weg zur Weltregierung oder der bekannte Weg zur „New World Order“! Fantastisch, mit welcher Präzision Des Griffin in seinem Buch „Wer regiert die Welt“ die Leidensgeschichte der Menschheit auf den Punkt brachte. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Makuform – Makusolar – Photovoltaik mit Vorsicht zu genießen!

Zu wenig Leistung bei Makuform GmbH – Photovoltaik – wenig Strom aus der Sonne!

Schon wieder bin ich einem mutmaßlichen Internet-Betrüger in die Hände gefallen. Ich kaufte mir von der Firma Makuform http://stores.ebay.de/makusolar oder http://makuform.de 3 Stk. Photovoltaikpanele. mit angeblich 152 Watt Leistung. Im Test zuhause bringen diese Dinger maximal 60 Watt.

Jetzt, nach ständigem Hin und Her und dem mehrmaligen Angebot – nachdem zugegeben wurde, dass ich aus einer falschen Charge beliefert worden sein könnte – meldet sich seit 10 Tagen kein Mensch mehr und Geld ist auch keines angekommen.

Hoffentlich werden mögliche zukünftige Kunden durch diese Information gewarnt.

Makuform GmbH
Passivhaus
Mobilheime
Polyesterformteile

Industriestr. 24
57555 Brachbach
E-Mail: info@makuform.de
Tel.: +49 (0) 2745 93 20 0
Fax: +49 (0) 2745 93 20 29

Hier ist die komplette Korrespondenz zu lesen!
Makuform – Makusolar – Photovoltaik mit Vorsicht zu genießen!

Did you like this? Share it:

Psychogramm: Christian Ortner (Journalist, Autor) im Club 2

Seit dem Club 2 vom 8. April 2009 „Droht ein neuer Klassenkampf“ kann ich das erschütternde Verhalten des Herrn Christian Ortner nimma aus meinen Gedanken bringen. Wie viel hat Herr Ortner wohl der österreichischen Hochfinanzmafia gekostet, um via dem ORF-Club 2 anderen Teilnehmern und den vielen verunsicherten Zusehern in Österreich derartig sicht- und hörbar ins Gesicht furzen zu dürfen? Weiterlesen

Did you like this? Share it:

Der Vorteil im Schuldensystem!

Jeder kämpft sich nach seinen Möglichkeiten durch den Dschungel vieler missbrauchter Zwänge. Reichtum, Sparen, Kapital, Geld, Nahrung, Sicherheit, Anerkennung, Wohlstand, Befriedigung, Frieden, Lebensraum usw. – so unterschiedlich die Begriffe auch erscheinen mögen, gemeinsam bleibt ihnen die Sucht nach mehr, welche in Wikipedia als Abhängigkeitssyndrom definiert wird. Weiterlesen

Did you like this? Share it:

11.9.2001 after 10:00 a.m.timetable-II Zusammengestellt aus Pressemeldungen und Zeugenaussagen

10:00

  • Die Frau eines Flug 93-Passagiers „telefoniert“ mit ihrem Mann an Bord und er erzählt ihr, dass Passagiere bereits von den 2 Flugzeugen im WTC wissen. Seine Frau sagt ihm, dass gerade der Südturm kollabiert sei. Nach dieser Darstellung kann die „Revolte“ im Flugzeug nicht vor 10 Uhr begonnen haben.
  • Noch ein „Schmankerl„: Passagier Mark Bingham ruft seine Mutter an und meldet sich: “Hi, Mom, this is Mark Bingham” Auch im größten Stress wird wohl niemand, wenn er seine Mom anruft, sich mit dem Vor-und Nachnamen melden.

Zu sämtlichen Telefonaten von Passagieren muss man wissen, dass erst 2004 eine Technik eingeführt wurde, die es erlaubt aus Flughöhen per Handy zu telefonieren !!! Weiterlesen

Did you like this? Share it:

9-11 und das "atomisierte" Gold

  • …..Was wir meinen, zeigt ein Vergleich älterer und neuerer Bundesbankbilanzen. Noch zum 31. Dezember 1998 stand an erster Stelle der Aktiva der Posten mit der Bezeichnung „Gold“ mit einem Gegenwert von 17,1 Milliarden Mark. Das waren die bereits erwähnten 3701 Tonnen, die damals noch zu den Anschaffungskosten von ca. 144 DM pro Feinunze bewertet wurden.
    Dieses Gold war der einzige nennenswerte Posten in der Bilanz, der keine Forderungen an Dritte darstellte und somit auch nicht notleidend werden konnte. Gold kann bekanntlich nie pleite gehen. Ganz anders die letzte uns vorliegende Bilanz, die zum 31. Dezember 2001.
    Weiterlesen
Did you like this? Share it: